Akupunktur – Facharztpraxis für Neurologie


Schnelle Wirkung ohne Nebenwirkungen

Die Akupunktur ist ein Verfahren aus der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die Wirkungsweise der Akupunktur lässt sich nur aus dem chinesischen Verständnis von Gesundheit erklären: Der gesamte Organismus ist von einem dichten Netzwerk von Kanälen (Meridianen) durchzogen, durch die nach altchinesischer Auffassung das Qi (die Lebensenergie) mit ihren Anteilen YIN und YANG fließt. Diese beiden lebenserhaltenden Kräfte sind im Körper gleichzeitig, jedoch als Gegenpole, wirksam. Ihr völliges Gleichgewicht im Organismus stellt den idealen Gesundheitszustand dar. Ein Ungleichgewicht führt zu körperlichen und seelischen Symptomen und auf Dauer zu Krankheit.

Durch die Nadelstimulation werden energetische Blockaden gelöst und der Energiefluss (Qi) wieder harmonisiert.

Bei der Körperakupunktur werden definierte Hautpunkte mit feinen, sterilen Einmalnadeln stimuliert. Diese verbleiben etwa 20 Minuten am Körper, in denen sich der Patient entspannt.

Eine Alternative ist die Ohrakupunktur. Die gesamte Ohroberfläche stellt eine Reflexzone dar, auf die alle Organe des Körpers reagieren. Eine Reizung bestimmter Stellen am Ohr durch feine Akupunkturnadeln oder durch Dauerstimulation (Ohrsamenpflaster) bewirkt, dass Störungen, Schmerzen und Erkrankungen in den entsprechenden Organen oder Körperteilen effektiv behandelt werden.

Dr. Sudau in Willich verfügt über eine langjährige Erfahrung mit der Akupunktur, insbesondere zur Behandlung neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen.

In der Praxis werden häufig folgende Erkrankungen mit Erfolg behandelt:

  • Akute Migräne
  • Migräneprophylaxe
  • Spannungskopfschmerzen
  • Trigeminusneuralgie
  • Anspannung und innere Unruhe
  • Depressionsbegleitung
  • Angst- und Panikstörungen
  • Schlafstörungen
  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion
  • u.a.

Wie oft muss ich zur Akupunktur-Behandlung kommen, damit sie erfolgreich ist?

Im Allgemeinen erfordert eine erfolgreiche Akupunktur-Behandlung zehn Sitzungen, in denen die Nadeln jeweils zwanzig Minuten lang einwirken. Je länger eine Erkrankung bzw. Ihre Beschwerden bereits andauern, desto mehr Behandlungen werden für einen Heilungserfolg erforderlich sein. Ich berate Sie deshalb sorgfältig zu Ihrem persönlichen Krankheitsbild. In der Regel wird die Akupunkturbehandlung 2 x/Woche durchgeführt.
Die Ohrakupunktur mit Dauerstimulation (Samenpflaster) wird in der Regel 1 x /Woche durchgeführt.

Was kostet die Akupunkturbehandlung?

Die Akupunkturbehandlung ist ausschließlich bei chronischen Rücken- oder chronischen Knieerkrankungen eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Ansonsten muss jeder Patient diese Behandlung selbst bezahlen. Die privaten Krankenvericherungen übernehmen i.d.R. die Akupunkturbehandlung, welche nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit dem 2,3 fachen Satz in Rechnung gestellt wird.

Die Kosten für eine Körperakupunktur als Selbstzahler betragen 35,- € je Sitzung.
Die Kosten für eine Ohrakupunktur mir Dauerstimulation als Selbstzahler betragen 20,- € je Sitzung.

Ich habe Angst vor den Nadeln. Ist die Akupunktur schmerzhaft?

Es werden sehr dünne Nadeln verwendet, die beim Einstich nicht oder nur wenig schmerzhaft sind. Dabei treten i.d.R. keine wesentlichen Schmerzen auf. Teilweise kann ein kurzer, tolerierbarer und geringer Schmerzen bestehen, welcher innerhalb von Sekunden nachlässt. Dies ist Teil der Behandlung und als Zeichen von starker Energie, welche durch die Akupunktur abgeleitet wird, zu verstehen.

Vorsicht bei Ohrakupunktur mit Dauerimplantaten!

In den letzten Jahren wurden einige Studien zur Wirksamkeit der Ohrakupunktur mit kleinen Titannadeln als Dauerimplantate bei Parkinson und beim Restless-legs-Syndrom durchgeführt. Bei allen seriösen Beobachtungen konnte aber keine signifikante Besserung der Parkinson-Symptome odes der Restless-legs-Symptome nachgewiesen werden. Daher ist von dieser Methode abzuraten, da zum Teil auch unverhältnismäßig hohe Honorare verlangt werden.
Vgl. z.B.: Alternative Behandlungsformen bei Parkinson
Vgl. z.B.: Parkinson: Das Geschäft mit der Angst
Vgl. z.B.: kompetenznetz-parkinson – Stellungnahme: Ohrimplantate zur Behandlung der Parkinson Krankheit